Startseite

Im Verein MOGiS e.V. haben sich Betroffene sexuellen Missbrauchs, sexueller Ausbeutung und sexualisierter Gewalt zusammen­geschlossen um ihren Interessen eine Stimme zu geben.

MOGiS e.V. begleitet kritisch die Entwick­lung der politischen Rahmen­bedingungen in den Themen­kreisen Sexueller Selbstbestimmung (besonders der von Kindern), sowie in der Bürgerrechts- und Grundrechts­politik.

Aktuell:

2014:

2013:

2013:

Etwas älter:

Brief an das BMFSFJ: Erweitertes Hilfesystem für alle Betroffene öffnen

Hier ist das Video mit Alexander Bachl vom Facharbeitskreis Beschneidungsbetroffener im MOGiS e.V. online: tinyurl.com/alex-bachl

Zur Anzeige der Beschneidung des Mendel Teichtal:

Die Petition 26078 gegen Zwangsbeschneidung war im Jahr 2012 zur Online-Mitzeichnung > hier <-  erreichbar. Die Initiatoren findet man auf  http://die-petition.de

link to comment-section